Donau Radweg Teil IV – Der Klassiker von Passau nach Ybbs

3-Tage-Bus-Radreise, Tourbegleiter: Gabi & Robert

Wie einst die alten Römer, das sagenhafte Nibelungenvolk oder mächtige Könige und Kaiser folgen wir dem Weg entlang der blauen Donau. Von der Drei-Flüsse-Stadt Passau aus radeln wir durch die landschaftlichen Schönheiten Ober- und Niederösterreichs. Der atemberaubende Anblick der Schlögener Schlinge und die Natur des Donautales mit dem Machland und dem Strudengau werden auch Sie faszinieren.

Charakter der Strecke: Der gut beschilderte Donau-Radweg verläuft meist auf ebenen Radwegen mit wenigen Steigungen. Mit höherem Verkehrsaufkommen ist nur in den Städten Passau, Linz und Enns zu rechnen.

Anreise mit dem Bus über Krems – St. Pölten – Ybbs – Linz – Passau: Nach dem ausladen der Räder beginnt die Radtour  und führt uns ins Zentrum der Drei-Flüsse-Stadt – nach einem Aufenthalt in der lebhaften Altstadt mit dem bekannten Dom geht es entlang der Donau am rechten Ufer über Achleiten und Jochenstein nach Engelhartszell (Aufenthalt beim Trappistenklosters Engelszell mit Möglichkeit zur Verkostung des Klosterliköres) – mit der  Fähre wechseln wir ans linke Ufer bevor wir durch den Naturpark Donauleiten zur Donauschlinge und mit der Fähre direkt zum Hotel kommen. Zimmerbezug und Möglichkeit zu einer kleinen Wanderung zum Schlögener Blick, einem herrlichen Aussichtspunkt hoch über dem Donautal – Abendessen und Nächtigung.

Schlögen: Wir bleiben am rechten Donauufer und fahren über Inzell, Kaiserau und Aschach (Aufenthalt) durch das fruchtbare Eferdinger Becken vorbei am Kraftwerk Ottensheim zum Zisterzienserkloster Wilhering (Möglichkeit zur Besichtigung der Stiftskirche) – nach der Fährüberfahrt nach Ottensheim geht es über Puchenau und die Nibelungenbrücke bis zum Hauptplatz der historischen Altstadt Linz (Aufenthalt) – weiter folgen wir dem Radweg am linken Donauufer durch die Promenade – vorbei am Freizeitzentrum Pleschinger See und durch die Donauauen bis zum Kraftwerk Abwinden-Asten, wo wir die Donau wieder überqueren und Richtung Enns abbiegen. Zimmerbezug, Abendessen und anschließend Stadtführung durch die älteste Stadt Österreichs mit dem 60m hohen Stadtturm.

Vom Hauptplatz in Enns geht es auf dem Radweg Richtung Donau und über die Rundholzbrücke des Oberwasserkanales nach St. Pantaleon und weiter zum Donaudamm. Durch die Donauauen vorbei am Kraftwerk Wallsee, über den Donaukanal in den Ort Wallsee und weiter durch das Aussiedlergebiet nach Ardagger. Die letzte Etappe führt durch den Strudengau über Hößgang und Freyenstein nach Ybbs/Donau bis zum Busterminal Mitterbauer in Sarling. Von hier erfolgt nach dem Verladen der Räder und einer Jause im Cafe check in der Rücktransport mit dem Bus zu den Einstiegstellen.

Termin

  • 04. – 06.07.2020
  • 3 Tage

Preise

  • Pauschalpreis € 340,-
  • EZ-Zuschlag € 50,-
  • Reiseversicherungspaket
    ab € 33,-

Leistungen

  • Fahrt im Komfortbus
  • Nächtigung/Halbpension
  • Fahrradtransport
  • Radtour-Begleitung
  • Stadtführung Enns
  • 3 Fährüberfahrten auf der Donau
  • Jause im Cafe Check-In

DIESE REISE ANFRAGEN

Weitere Reiseangebote: